1969

Aktion Rotpunkt
Hot Tar and Level!
The Auto Expander
Das Röhren des Jahrhunderts
Aktion Linz
Montagen
Triptychon
Home
67-72
Heute
67
68
69
70
71
72
AUS
K+B
OBJ

Das Projekt »Rotpunkt«, eine Sequenz von zwölf Zeichnungen bzw. Montagen von Hermann Simböck – die Mutation. – Auto. – Menschenkäfer. – Auto. –, entsteht aus der Beschäftigung mit der Problematik der emotionellen Beziehung zum Individual-Fahrzeug. Im »Auto-Expander« sind diese Ideen der Verwandlung, Veränderung der Form, der Umnutzung, der Konfrontation mit dem Motor enthalten. Faszinierende Ideen und Ideenassoziationen anderer Architekten und Künstler werden diskutiert und zum Teil aufgenommen: Archigram – inflatable objects, Implantate in Natur usw., bei Hollein die »Pille« als Architekturvision oder die Landschaftsveränderungen von Super-Studio.

Die Wohnung Laufbergergasse
Wie Himmelblau-Swiczinsky Jimi Hendrix und Electric Ladyland erlebte